Heute gelernt: Rezepte vorher lesen

Heute, 01.01.2017, wollte ich meinem Schatz etwas leckeres kochen. Im "letztes Jahr", dank der Hilfe der Einkaufsliste, alles eingekauft und heute wollte ich loslegen.


Schon mal das Rezept angucken und siehe da. Mist, braucht 2:45 Stunden. Hatte ich nicht auf dem Schirm! Das wäre aber nicht so schlimm gewesen. Das schlimme war, da steht jetzt etwas von einem Bratschlauch! So etwas haben wir nicht im Haus. Wurde aber leider beim Rezept nicht gelistet. Fand ich jetzt doof, weil so etwas hat ja wohl nicht jeder daheim. Sollte also auch aufgelistet sein!


Na gut, wir haben ein anderes Rezept ausgesucht und verarbeitet die Fonduereste von Sylvester. Wir sind ja flexibel! Das Hähnchen wird eingefroren und nächstes Wochenende wird dann das "Mango-Hähnchen mit Brokkoli und Reis" erneut angegangen.